Pestalozzischule Kassel
Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen


Stolperstein in Oberzwehren besucht

Die Klasse 8a hat zum Ende des Schuljahres 2020/2021 im Rahmen des Geschichtsunterrichts einen Stolperstein in der Rengershäuser Straße in Oberzwehren aufgesucht. Stolpersteine befinden sich an Stellen, an denen Menschen gelebt haben, die von den Nationalsozialisten deportiert, ermordet oder in den Selbstmord getrieben wurden. Wo sich in der Stadt Kassel überall Stolpersteine befinden, kann man auf der Seite www.kassel-stolper.com sehen.



Rhythmus und Freude pur

Über eine Woche lang fand an der Pestalozzischule ein Trommelprojekt für Schülerinnen und Schüler der Grundstufe unter Anleitung der freischaffenden Musik- und Tanzpädagogin Barbara Schönewolf statt. Das Projekt wurde von der Hessischen Kulturstiftung gefördert.

Die Kinder waren mit voller Freude dabei in diesem so ungewöhnlichen "Corona-Schuljahr". Mit verschiedenen Rhythmen und viel Energie feuerte Frau Schönewolf die Kinder an. Es entstand eine 15-minütige Komposition, die in einer Abschluss-Performance auf dem Schulhof vorgetragen wurde. 

Es wäre schön, wenn wir im nächsten Jahr das Musikprojekt wiederholen könnten.

Praktisches Lernen auf dem Kinderbauernhof

Nach der langen Zeit der Coronamaßnahmen darf die Grundstufe endlich wieder den Kinderbauernhof besuchen. Die Kinder lieben es dort zu spielen, zu rennen, zu klettern, sie haben Spaß an Naturerlebnissen und vor allem an den Tieren. In den letzten Wochen hat sich die Klasse G 2/3 mit dem praxisnahen Unterricht zu dem Thema "Schafe und Wolle" beschäftigt. Darüber hinaus wurden Hühner und Schweine gefüttert, Kaninchen gestreichelt, im Hüttendorf gebaut, gefilzt und Specksteine bearbeitet. 

Ermöglicht werden diese Besuche dank der Spenden unserer Förderer, dem "Kuratorium Aktion für Behinderte" und "Kinder für Nordhessen". Wir freuen uns schon sehr im nächsten Schuljahr 2021/2022 den Kinderbauernhof regelmäßig besuchen zu können. (Bericht: S. Waack)


Schulamt empfiehlt Fortschreibung des Gesamtzertifikats "Gesundheitsfördernde Schule"

Mit Stolz blickt die Schulgemeinde der Pestalozzischule auf die zuletzt geleistete Arbeit. In diesem Schuljahr wurden die Zertifizierungen für die Teilbereiche "Bewegung und Wahrnehmung", "Ernährung und Konsum", "Verkehr und Mobilität" und "Lehrergesundheit" weiterentwickelt, evaluiert und geprüft. Die Gesundheitsförderung und -erziehung ist eine unverzichtbare Voraussetzung für erfolgreiches Lernen.

Das Staatliche Schulamt Kassel hat nun seinen Abschlussbericht vorgelegt und beim Hessischen Kultusministerium beantragt, dieses Engagement der Schule nun mit dem Gesamtzertifikat zu belohnen. Wir sind zuversichtlich, fünf weitere Jahre erneut als "Gesundheitsfördernde Schule" ausgezeichnet zu werden und freuen uns sehr über die Anerkennung.

Lockerung der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ab 25.06.

Die Hessische Landesregierung hat Lockerungen beschlossen, die das Tragen einer Maske betreffen. Ab Freitag, 25. Juni 2021 muss auf dem Schulhof keine Maske mehr getragen werden und ebenso nicht im Unterricht, wenn die Kinder und Jugendlichen am Platz sitzen. 

Maskenpflicht besteht weiterhin beim Betreten des Gebäudes, auf den Fluren, auf dem Weg zum eigenen Sitzplatz im Klassenraum.  

Das ausführliche Schreiben, welches das Ministerium am 22.06. an die Schulleiter/innen gesendet hat, finden Sie bei Interesse unter https://kultusministerium.hessen.de 

Pestalozzischule verlängert Kooperationen mit Arnold-Bode- und Willy-Brandt-Schule 

Im Juni 2021 wurden unter Federführung des stellvertretenden Schulleiters Jörg Butterweck die Kooperationsvereinbarungen mit zwei beruflichen Schulen unterschrieben und damit die Kooperationen für ein weiteres Schuljahr verlängert. 

Die Leistungsbereitschaft und Lebensorientierung der Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9 soll durch ganzheitliches Lernen im fachpraktischen Unterricht der Berufsschule gestärkt werden. 

Im Rahmen der Kooperationen wollen die Schulen untereinander Strategien und Konzepte austauschen, um den Jugendlichen bessere Startchancen in das Berufsleben zu ermöglichen. Durch individuelle Beobachtung sollen Leidenschaften und Stärken der Lernenden für die Berufsfindung herausgearbeitet werden. 

Die Achtklässler erwarten für das gesamte Schuljahr 2021/2022 die Berufsfelder Bautechnik, Farbtechnik und Holztechnik immer mittwochs an der Arnold-Bode-Schule, den Neuntklässler stehen grundsätzlich die Berufsfelder Elektro, Ernährung/ Hauswirtschaft, Pflege, Gartenbau, Holz, Metall, Wirtschaft und Textil immer donnerstags an der Willy-Brandt-Schule zur Verfügung. 

Pestalozzischule erhält Teilzertifikat Lehrergesundheit

Am 21.06.2021 hat die Pestalozzischule das Teilzertifikat Lehrergesundheit erhalten. Mit dieser Auszeichnung erfüllt nun die Schule alle Voraussetzungen, um sich erneut mit dem Gesamtzertifikat "Schule & Gesundheit" des Hessischen Kultusministeriums zertifizieren zu lassen. 

Die Schulgemeinde wird ihr gesundheitsförderndes Schulklima auch in den nächsten 5 Jahren weiterentwickeln.

  • Zertifikat Lehrergesundheit_Urkunde
  • Teilzertifikat Lehrergesundheit_21_06_2021



Ab Donnerstag, 10.06. Präsenzunterricht für alle Jahrgänge

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Donnerstag, den 10. Juni 2021 haben endlich wieder alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule Präsenzunterricht nach Stundenplan. 

Wir freuen uns sehr.

Viele Grüße. Die Schulleitung

Elternbrief zur Schulöffnung ab 10.06.
Stand: 8.6.2021
Elternbrief zur Schulöffnung ab 10. Juni 2021_1.pdf (151.93KB)
Elternbrief zur Schulöffnung ab 10.06.
Stand: 8.6.2021
Elternbrief zur Schulöffnung ab 10. Juni 2021_1.pdf (151.93KB)


Ab Montag, 7. Juni Präsenzunterricht für Jahrgänge 1 bis 6

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie aus den Medien sicher erfahren haben, sinken die Corona-Zahlen weiter. Am 31. Mai 2021 lag die 7-Tage-Inzidenz der Stadt Kassel bei 59,9. Aufgrund dieser erfreulichen Entwicklung dürfen wir für die Klassen 1 bis 6 wieder den Präsenzunterricht aufnehmen. Für die anderen Klassen ändert sich zunächst nichts. 

Präsenzunterricht für Klassen 1 - 6 und Abschlussklassen ab 7. Juni 2021 
Das heißt, dass die Schülerinnen und Schüler der Klassen G1 (Frau Wacker), G2/3 (Frau Waack), G4/5 (Frau Wiederin), M 5/6a (Frau Reiff, Herr Schulz) und M5/6b (Herr Aselmeyer) ab Montag, den 7. Juni wieder gemeinsam Unterricht nach Stundenplan haben. Die Abschlussklassen haben weiterhin Präsenzunterricht. 

Wechselunterricht für Klassen 7 und 8 Die Klassen 7a (Herr Bräutigam), 7b (Frau Sengül), 8a (Herr Schamber), 8b (Frau Bädeker) und 8c (Frau Keerl) bleiben nächste Woche nach dem Hessischen Stufen-Plan weiterhin im Wechselmodell in zwei Gruppen.

Mittagessen Voraussichtlich können wir ab Dienstag, 8. Juni 2021 auch wieder ein Mittagessen in der Schulmensa für die dazu angemeldeten Schülerinnen und Schüler anbieten. Spätestens ab dem nächsten Öffnungsschritt kehren wir auch komplett in den Nachmittagsunterricht zurück. Neue Anmeldungen sind möglich. Alle angemeldeten Schüler teilen bitte den Klassenleitungen mit, falls sie ihre Anmeldung nicht aufrecht erhalten wollen. 

Übergangsbetreuung Wir starten mit dem Öffnungsschritt am 7. Juni 2021, da wir die Taxen, die Betreuung und die Schulmensa umplanen müssen. Sollten Sie für den 2. Juni 2021 eine Betreuung über den gesamten Schultag benötigen, melden Sie sich bitte in der Schule. 

Bleiben Sie gesund.

Freundliche Grüße
gez. Thomas Siebert (Schulleiter)

Blühstreifen für Insekten angelegt

Vor dem Hauptgebäude der Pestalozzischule wurde von Schülerinnen und Schülern der Klasse 8 ein Blühstreifen angelegt. Nach der Entfernung der Grasnarbe erfolgten die Lockerung der Erde und weitere Vorbereitungen des Beetes. Die Saatgutmischung kam per Post an und wurde unter Anleitung von Frau Unverzagt ausgesät. 

Nun heißt es warten, bis die Samen keimen und dann ein fröhlich-buntes Blumenbeet entsteht. Die Insekten wird es sicher freuen!

Die Pestalozzischule ist als Umweltschule des Landes Hessen für ihr besonderes Engagement im Bereich Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

  • Biene
    Biene
  • Blühstreifen
    Blühstreifen
  • Biene_
    Biene_


Praktika beim BBW Nordhessen für die Klassen 8a und 8b

Praktische Berufsorientierung, Berufsfelder kennenlernen, zum Beispiel in den Bereichen Holz oder Hauswirtschaft, das bieten die "Werkstatttage" im Berufsbildungswerk Nordhessen (BBW) in deSickingenstraße in Kassel. 

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie hat es das BBW den Achtklässlern der Pestalozzischule ermöglicht, unter Beachtung der Hygieneregeln und mit Antigen-Selbsttests jeweils für eine Woche Einblicke in die Arbeitswelt zu erhalten und sich zu erproben.

Vielen Dank an Frau Wößner und ihr Team vom BBW!

Aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb: Auswirkungen der "Notbremse" des Bundes

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz informiert in seinem Schreiben über die Umsetzung der so genannten Notbremse der Bundesregierung.

Für unsere Schule bedeutet das, dass der Schulbetrieb so weiter geht wie bisher, Wechselunterricht für die Klassen 1 bis 8 und Präsenzunterricht für die Abschlussklassen. 

Schulschreiben zur Umsetzung der Notbremse
Stand: 23.04.2021
Schulschreiben_23.04.2021.pdf (168.93KB)
Schulschreiben zur Umsetzung der Notbremse
Stand: 23.04.2021
Schulschreiben_23.04.2021.pdf (168.93KB)

Neue Informationen aus dem Ministerium! Aktuelles zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 19.04.2021

Liebe Eltern,

ab Montag, 19. April 2021 muss der Nachweis eines negativen Testergebnisses, der vor Beginn des jeweiligen Schultages nicht älter als 72 Stunden sein darf, als zwingende Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht vorliegen.

Diejenigen, die ein negatives Testergebnis nicht vorlegen, können nur am Distanzunterricht teilnehmen. Für die ständige Teilnahme am Präsenzunterricht ist der Nachweis von zwei Testungen pro Woche zwingend erforderlich.

Alternativ zu der Testung in der Schule können Sie Ihr Kind in einem anerkannten Testzentrum kostenfrei testen lassen und das Ergebnis, das nicht älter als 72 Stunden sein darf, in die Schule mitgeben. Eine Testung zuhause ist für die Teilnahme am Präsenzunterricht nicht ausreichend!

Einwilligungserklärung
Stand: 15.04.2021
Einwilligungserklärung_15.04.2021.pdf (70.97KB)
Einwilligungserklärung
Stand: 15.04.2021
Einwilligungserklärung_15.04.2021.pdf (70.97KB)
Einwilligungserklärung (Word-Dokument)
Stand: 15.04.2021
Einwilligungserklärung_15.04.2021.docx (21.91KB)
Einwilligungserklärung (Word-Dokument)
Stand: 15.04.2021
Einwilligungserklärung_15.04.2021.docx (21.91KB)
Elternbrief
Stand: 12.04.2021
Elternbrief 12.04.2021.pdf (169.65KB)
Elternbrief
Stand: 12.04.2021
Elternbrief 12.04.2021.pdf (169.65KB)
Elternbrief leichte Sprache
Stand: 12.04.2021
Elternbrief_12.04.2021_leichte_Sprache.pdf (1.23MB)
Elternbrief leichte Sprache
Stand: 12.04.2021
Elternbrief_12.04.2021_leichte_Sprache.pdf (1.23MB)

Information zur Unterrichtsorganisation ab dem 19.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie in den Medien bereits angekündigt, werden die vor den Ferien bestehenden Maßnahmen fortgeführt. 

Für unsere Schule bedeutet das Wechselunterricht für die Klassen 1 bis 8 und

Präsenzunterricht für die Abschlussklassen.

Elternbrief zum Schulstart nach den Osterferien
Stand: 12.04.2021
Elternbrief 12.04.2021.pdf (169.65KB)
Elternbrief zum Schulstart nach den Osterferien
Stand: 12.04.2021
Elternbrief 12.04.2021.pdf (169.65KB)

Informationen zur Durchführung von regelmäßigen, kostenfreien Antigen-Selbsttests zur Eigenanwendung durch die Schüler*innen

Liebe Eltern,

alle Personen, die ab dem 19.04.2021 wieder die Schule besuchen, haben die Möglichkeit, sich selbst 2x pro Woche mit einem Antigen-Selbsttest in der Schule zu testen.

Dem Ablaufdiagramm für die Testung können Sie entnehmen, wie wir handeln müssen, wenn sich bei der Testung ein positiver Corona-Fall zeigt.

Ablaufdiagramm
Ablaufdiagramm für die Testung
Anlage-2_Ablaufdiagramm.pdf (75.25KB)
Ablaufdiagramm
Ablaufdiagramm für die Testung
Anlage-2_Ablaufdiagramm.pdf (75.25KB)



Für die Selbsttestung der Schüler*innen benötigen wir Ihre Einwilligung. Ohne die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten darf kein*e Schüler*in getestet werden! Die Einwilligungserklärung finden Sie hier im Download-Bereich.

Wenn Sie möchten, dass sich Ihr Kind 2x pro Woche in der Schule selbst testet, dann leiten Sie bitte die ausgefüllte und unterschriebene Einwilligungserklärung über die Klassenleitung an uns weiter oder senden Sie diese per Mail oder Brief an die Schule.

Die Schulleitung

Cüneyt Civi schreibt besten Praktikumsbericht

Vom 15. bis 26. Februar 2021 absolvierte Cüneyt Civi gemeinsam mit seiner Klasse 9b sein Betriebspraktikum. 

Das Berufsorientierungs-Programm nennt sich "InteressensWerkstatt", richtet sich an Haupt-, Real- und Förderschulen und bietet den Jugendlichen Orientierung in verschiedenen Berufsfeldern. 



Cüneyt hat in den Werkstätten des Bildungswerkes der nordhessischen Wirtschaft (BWNW) die Bereiche Metall, Holz und Elektro kennengelernt und seine Erfahrungen und Eindrücke in einem Praktikumsbericht festgehalten.

Und der Bericht ist ihm so gut gelungen, dass sein Klassenlehrer Herr Christoph diesen beim "Wettbewerb Praktikumsbericht" der Organisation SCHULEWIRTSCHAFT eingereicht hat. 

Lieber Cüneyt, herzlichen Glückwunsch zu deinem guten Praktikumsbericht.

Bunte Socken zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Mit dem Tragen zwei verschiedener Socken haben die Kolleginnen und Kollegen der Pestalozzischule Kassel ihre Solidarität zu Menschen mit Trisomie 21 ausgedrückt. Der Welt-Down-Syndrom-Tag fand in diesem Jahr am 21. März 2021 statt, 21. März deshalb, weil bei Menschen mit dem Down Syndrom das 21. Chromosom dreifach vorhanden ist. 

Warum zwei verschiedene Socken? Ein Chromosom hat die Form einer Socke. 

Mit dem Tragen der Socken soll das Bewusstsein verbreitet werden, dass jeder Mensch einzigartig ist, egal ob mit oder ohne eine Behinderung, egal ob mit oder ohne eine Einschränkung!



E-Mail
Anruf
Karte
Infos